BG_06.jpg

Ihr Kompetenzzentrum für Arbeits-, Organisations- & Personalpsychologie

Introvision Coaching

 

Introvision – Coaching ist eine erfolgreiche Methode zur nachhaltigen Auflösung innerer mentaler Blockaden, von Stress und Ängsten. Die Methode basiert auf den Forschungsergebnissen von Prof. Angelika Wagner, Uni Hamburg und wurde von Renate und Ulrich Dehner auf die Anwendung im Coaching weiter entwickelt.

Bei der Introvision geht es darum, sich gedanklich unangenehmen Gefühlen so lange auszusetzen, bis sie ihren Schrecken verlieren. "Wenn man weiss, was an einer Stresssituation so schlimm ist", sagt die Forscherin, "kann man das Gefühl entkoppeln und frei werden."

 

Typische Themen für ein Introvision Coaching

 

  • Angst, den Anforderungen nicht zu genügen, „nicht gut genug“ oder eine „Mogelpackung“ zu sein
  • Innere Verbote etwas zu tun oder zu lassen („Ich darf mich nicht blamieren!“, „Ich darf auf gar keinen Fall versagen!“)
  • Einschränkungen etwas tun zu können, obwohl man es gerne möchte, ohne äusseren logischen Grund
  • Angst vor Zurückweisung, Ablehnung, Enttäuschung, Verletzung etc.
  • Fehlende innere Erlaubnis etwas zu tun (sich selbst Grenzen setzen)
  • Innere Gebote etwas zu tun und/oder in ganz bestimmter Form zu tun („Ich muss erfolgreich sein!“, „Ich muss alles perfekt machen!“)
  • Nicht-umgehen-können mit Situationen, die von anderen als „problemlos“ eingestuft werden („Ich kann das einfach nicht!“)
  • Fehlende Gelassenheit (die man sich oftmals selbst nicht erklären kann)
  • Angst vor Reden und Präsentationen
  • Prüfungsangst, Höhenangst

pdfInfo Introvision Coaching